VEE Aktuelles

Brauchen wir heute noch Märchen?

Deutschlandfunk Kultur hat einen Podcast dazu veröffentlicht. Ryke und Selma entdecken in diesem Podcast viele Geheimnisse rund um Märchen, und sie kommen zu dem Schluss, dass Märchen auch heute noch wichtig sind. Ein schöner Beitrag und Janine Schweiger vom VEE ist dabei. Beitragsbild: Image by Comfreak from Pixabay

Buchempfehlung „Lasst uns end-lich leben

Abschiednehmen und Loslassen, die Kostbarkeiten des Lebens, die Vergänglichkeit, das Geheimnis des Todes und die heilsame Kraft des Trauerns, die Frage nach dem Sinn und die Hoffnung auf ein Jenseits sind die Themen dieses Buches.

Ins Netz gegangen am Samstag, 22. August

Lange Nacht der Geschichten und Märchen auf youtube Die Kunst geht ins virtuelle Netz, auch die Erzählkunst. Der Verband der Erzählerinnen und Erzähler e. V. (VEE) lädt zu dieser außergewöhnlichen Online-Veranstaltung ein. Am Samstagabend, den 22. August 2020 zeigen über zwanzig professionelle Erzähler und Erzählerinnen von 19 Uhr bis 24 Uhr auf ihre Kunst. Dieses…

Rezension: The Castle of Truth and Other Revolutionary Fairy Tales

The Castle of Truth and Other Revolutionary Fairy TalesBy Hermynia Zur MühlenEd. and transl. by Jack ZipesIll. George Grosz, John Heartfield, Heinrich Vogeler, Karl HoltzPrinceton University Press 2020 Wer den Lebensweg der ‚Roten Gräfin‘ Hermynia Zur Mühlen und ihre politische Positionierung in den 20er und frühen 30er Jahren des letzten Jahrhunderts kennt, den kann die…

Kampmeiers Kinderkanal

Während des Lockdowns, über 70 Tage hinweg, inzwischen zwei Geschichten am Wochendende, schenkt Alexandra Kampmeier auf Spotify, YouTube, Podigee, iTunes und Deezer Kindern Märchen und Geschichten. Auf Instagram präsentiert Alex die Resonanz der Kinder in Form von Zeichnungen, Fotos und Bastelarbeiten. Während der angespannten Betreuungssituation während Schul- und Kitaschließungen, war dies für viele Familien ein…

Geschichten für Zuhause: Erzählkunst als Podcast auf hr2

Jahr für Jahr bietet die Sparda-Bank-Hessen der mündlichen Erzählkunst ein Zuhause in Kassel und öffnet im September ihre Türen für all jene, die es lieben, Geschichten erzählt zu bekommen. So verwandelt sich Kassel alljährlich für einige Tage in die Hauptstadt der mündlichen Erzählkunst. Dieses Jahr alles anders. „Das Motto „Zuhause“ stand seit Herbst 2019 fest.…

Freies Erzählen und Improvisation

Videopremiere bei den 23. Thüringer Literaturtagen Ferne. So heißt die eindrucksvolle Performance zwischen Bild, Wort und Musik. Der Illustrator Mehrdad Zaeri zeichnet Bilder über die Sehnsucht nach Ferne und Nähe. Die Erzählerin Antje Horn improvisiert dazu Geschichten. Klaus Wegener spielt den Soundtrack ein. Antje HornMehrdad ZaeriKlaus Wegener Bild: Thüringer Literaturtage  

Projektstipendien für Künstler/innen in Rheinland-Pfalz: Kriterien weiter gefasst

„Nach konstruktiven Gesprächen mit den Kulturverbänden des Landes möchten wir die Förderkriterien weiter fassen, um das Programm breiter aufzustellen.“ sagt Denis Alt, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und freut sich, dass bis Anfang Juli schon fast 600 Projektstipendien in Höhe von jeweils 2.000 Euro an rheinland-pfälzische Künstlerinnen und Künstler vergeben werden konnten.…

Vorstandsklausur im Juli 2020

Als Ersatztermin für die coronabedingt abgesagte Klausur im Mai waren die Vorstandsdamen und Karla zu Gast bei Kerstin in Remlingen. Inhaltlich ging es, darum, unsere Aufgaben und Ziele im Team weiter umzusetzen, noch mehr an Klarheit und Struktur zu gewinnen und – ein besonders schöner und aufregender Tagesordungspunkt – das zehnjährige Bestehen des VEE 2022…

Wie geht’s Dir online?

Das hat unser Mitglied John Rogers gefragt und die Antworten zusammengetragen. Generell gilt es, dass Erzähler/innen ein ‚echtes‘ Publikum brauchen, um wirklich wohl zu fühlen! Trotzdem waren manche überrascht, wie es ‚digital‘ funktionieren kann, und haben positive Erfahrungen z.B. mit Zoom gesammelt. Andere überlegen sich noch, welche Geschichten für diese Zeit angebracht zu erzählen sind…

Weltgeschichtentag am 20. März – Geschichten reisen online

Am 20. März ist Weltgeschichtentag, der Tag an dem das Erzählen weltweit gefeiert wird. Während in den vergangen Jahren allein im Deutsch-sprachigen Raum an die hundert Live-Veranstaltungen mit Publikum stattfanden, gehen die Geschichten in Zeiten von Corona online.

Stellungnahme zum VEE Weltgeschichtentag

Am 20.3. ist Weltgeschichtentag. Erstmals hat der Verband der Erzählerinnen und Erzähler e.V., kurz VEE, durch die Mitglieder ein breitgefächertes Veranstaltungsangebot in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiviert. Durch die momentane Corona-Krise kommt es nun zu zahlreichen Ausfällen.

Stellungnahme zur aktuellen Corona-Situation, Stand 12.3.2020

Als Erzählerverband möchten wir Mitgliedern und Kolleg/innen einige Informationen und Handlungsoptionen an die Hand geben, um den aktuellen Entwicklungen durch das Virus „Corona“ nicht schutzlos gegenüber zu stehen.

VEE Weltgeschichtentag am 20. März – Voyage

Alle Jahre wieder wird er gefeiert der Weltgeschichtentag und die Erzähler/innen von VEE präsentieren unterschiedlichste Veranstaltungen zum Thema „Voyage“, Reisen. Dieses Jahr steht alles unter der Farbe Gelb. Ob im gelben Haus, am gelben Postkasten, gelbe Kleidung oder gelbe Dekoration.

VEE-Nachwuchsförderung

Das Festival Feuerspuren in Bremen hat von VEE die Nachwuchsförderung für Michaela Rauch bekommen, die mit Händen und Worten und schwäbisch gefärbten Vokalen erzählt hat.

Aktuelles

Erzählen ist (k)eine Kunst Was ist Dein skurrilster Erzählort? Was war Dein bewegendstes Erzählerlebnis? Was war Dein schönstes Feedback?