Aktuelles Veröffentlichungen

Acht Farben und unendliche Möglichkeiten erzählerisch professionell zu arbeiten.

Die Toolbox „Erzählen in acht Farben“ ist da!

In ihr finden Erzählerinnen und Erzähler Material, das sie inspiriert, ihre Erzählkompetenzen zu erweitern, sich selber zu reflektieren und in der Gruppe neue Impulse aufzunehmen. Die Toolbox der Federation of European Storytelling (FEST) wurde von der belgischen Erzählerin Veva Gerard in englischer Sprache entwickelt und wird nun als deutschsprachige Ausgabe, bearbeitet von der Berliner Erzählerin Janine Schweiger vom Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE), herausgegeben.
Sie ist überall anwendbar, wo Erzählerinnen und Erzähler ihre künstlerische und organisatorische Arbeit reflektieren, in einer Gruppe ins Gespräch kommen wollen und ihre Projekte planen. Sie wurde bereits auf dem Erzählertreffen 2022 in Wandlitz (Brandenburg) von VEE Mitgliedern „getestet“, die schnell davon überzeugt waren, wie unmittelbar, wie freundlich, wie effektiv ein Austausch, eine Diskussion mit Hilfe der Box möglich ist und wie viel Inspiration in ihr steckt.
Eingeteilt in acht „Kompetenzen“, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ist es möglich unser erzählerisches Arbeitsfeld umfassend zu beleuchten und genau dort an zusetzten, wo jeder einzelne steht.
Denn so unterschiedlich wir sind, so unterschiedlich sind auch unsere „Lernwege“, das Erzählen betreffend. Ob Anfänger oder Profi, ob zum Beispiel von der Forschung kommend oder vom angewandten Erzählen, mit dieser Toolbox ist es in jeder Phase des professionellen Erzählers möglich, sich einzuordnen und voran zu kommen.

Über den Inhalt der Toolbox:
„In der Toolbox finden sich acht Landkarten, die bildhaft verdeutlichen, welche einzelnen Aspekte zu welchem Kompetenzfeld dazugehören. Die Kompetenzfelder sind: Forschung, Handwerk, Kunst, Vorstellung, Ausbildung, angewandtes Erzählen, Tradition und Unternehmen. Jede der acht Landkarten nähert sich dem freien Erzählen mit einem speziellem Blickwinkel, aber nicht alle Bereiche müssen von allen Erzählenden gleichermaßen ausgeschöpft werden. Und es gibt ein Set von vierzig Spielkarten. Mit ihrer Hilfe und dank der drei Anleitungsbroschüren ist jeder eingeladen, sich seinen eigenen Weg durch die Landschaft des freien Erzählens zu bahnen, also sich Kompetenzen anzueignen, zu erforschen oder zu vertiefen. Denn jeder, der Erzählen lernen möchte, geht auf seinem eigenen Pfad, beginnend, wo es Spaß macht oder wo es vertraut erscheint.“ *

Es geht aber noch mehr!

„Die Anwendung der Toolbox ist nicht begrenzt auf das mündliche Erzählen. Sie lässt sich auf alle darstellenden Künste übertragen und auch auf Situationen in Beruf und Freizeit, in denen ein Projekt geplant, durchgeführt, die eigene Rolle reflektiert oder mit einer Gruppe ausgewertet wird. Denn so wie das mündliche Erzählen sich nicht auf Märchen und Mythen beschränkt, lässt sich die Toolbox auch nicht ausschließlich auf das mündliche Erzählen anwenden. Sie schließt Präsentationen aller Art, Berufs- und Lebensplanung, künstlerische Entfaltung und pädagogische Planung mit ein.“ *

Text von der Webseite des Erzählerverlags. Dort ist sie zu bestellen: https://www.erzaehlverlag.de/toolbox/

Die Toolbox „Erzählen in acht Farben“ bieten wir in zwei Preiskategorien an. Versand und Rechnungslegung erfolgt über den Erzählverlag bzw. das Ausbildungszentrum Bercker (AZB) in Kevelaer. Der Erzählverlag handelt dabei im Auftrag des Verbands der Erzählerinnen und Erzähler (VEE). 


Toolbox „Erzählen in acht Farben“ 45,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
oder:
Toolbox „Erzählen in acht Farben“ – ermäßigter Preis für Mitglieder des VEE 37,95 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

0 Kommentare zu “Acht Farben und unendliche Möglichkeiten erzählerisch professionell zu arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.