Sofortprogramm für Künstler/innen in NRW

Sofortprogramm für Künstler/innen in NRW

Um die lebendige und vielfältige Kulturlandschaft Nordrhein-Westfalens zu sichern und kreative Potenziale freizusetzen, stellt das Land angesichts der Auswirkungen der Corona-Krise insgesamt 185 Millionen Euro bereit. Das Kulturstärkungspaket besteht aus zwei Bausteinen:

  • Einem großangelegten Stipendienprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler in Höhe von 105 Millionen Euro
  • sowie einem Stärkungsfonds für Kultureinrichtungen in Höhe von 80 Millionen.

Die Mittel sind Teil des umfassenden Konjunkturpakets des Landes. Zusätzlich zum regulären Kulturetat 2020 stehen mit dem NRW-Stärkungspaket „Kunst und Kultur“ in diesem Jahr rund 460 Millionen Euro für die Kultur zur Verfügung.

Hier kannst Du die Förderung beantragen.  

Foto von Steve Johnson von Pexels

Projektstipendien für Künstler/innen in Rheinland-Pfalz: Kriterien weiter gefasst

Projektstipendien für Künstler/innen in Rheinland-Pfalz: Kriterien weiter gefasst

„Nach konstruktiven Gesprächen mit den Kulturverbänden des Landes möchten wir die Förderkriterien weiter fassen, um das Programm breiter aufzustellen.“ sagt Denis Alt, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und freut sich, dass bis Anfang Juli schon fast 600 Projektstipendien in Höhe von jeweils 2.000 Euro an rheinland-pfälzische Künstlerinnen und Künstler vergeben werden konnten.

Zuwendungsempfänger können Soloselbständige und Ensembles aller künstlerischen Sparten sein, die ihren Erstwohnsitz in Rheinland-Pfalz haben und
Mitglied in der Künstlersozialkasse (Nachweis durch Angabe
Versicherungsnummer der Künstlersozialkasse) sind oder
über eine abgeschlossene künstlerische Ausbildung (Nachweis durch Kopie des Abschlusszeugnisses) verfügen oder
als freischaffende Künstlerin/freischaffender Künstler arbeiten und aus dieser Tätigkeit Einnahmen in Höhe von mindestens 3.900 Euro im Jahr erzielen (Nachweis zum Beispiel durch einen Steuerbescheid) oder
eine fachspezifische Ausstellungs- und/oder Publikationstätigkeit oder eine qualifizierte künstlerische Praxis nachweisen können.

In der Pressemeldung (ab Seite drei!) findest Du alle Details. Hier kannst Du Deinen Antrag online stellen. Viel Erfolg!

Kennst Du jemanden in RLP, dem oder der diese Förderung helfen könnte? Dann teile unseren Facebook-Beitrag dazu oder diesen Blogartikel. Danke 🙂