Zurück

Ohne Zuhörer*innen ist alles nix!

Im Unterschied z.B. zu Schriftstellern oder Bildhauerinnen sind wir Erzählende auf ein Gegenüber angewiesen wie auf die Luft zum Atmen.
Dieses Seminar untersucht und gestaltet diese Beziehung zwischen Erzählenden und Publikum im Wechsel aus beiden Perspektiven heraus: es findet nämlich in Bremen parallel zum internationalen Erzählkunstfestival Feuerspuren statt. Als Erzählende werden wir zunächst in den Workshopeinheiten am Fr. und Sa. tätig, am Sa.-Abend besuchen wir gemeinsam die Lange Nacht des Erzählens als Zuhörende und tauschen uns am nächsten Tag über das Erlebte aus. Zum Abschluss gibt es am So-Nachmittag die Möglichkeit, im Rahmen des Festivals gemeinsam aufzutreten und so die Probe aufs Exempel zu machen. (WS-Gebühr ohne Übern./Verpfl.)!

Dozent/innenMartin Ellrodt
Ort QBZ Morgenland
Morgenlandstraße 43
28237 Bremen
Deutschland
 
Termine04.11.2022 18.00 - 06.11.2022 17.00: Individuell frühere Abreise möglich. Schon vorbei
Anmeldeschluss15.10.2022
Unterrichtseinheiten24
Kosten220 €
Anzahl Teilnehmende6 - 14
Information & Anmeldungbei dem Dozenten:
Martin Ellrodt
Kirchgasse5
95659 Arzberg
martin@ellrodt.de
https://www.ellrodt.de

 

Logo_Grundstufe

Grundstufe Erzählende 6UE

Persönliche Entwicklung

Grundstufe Zuhörende 18UE

Kommunikationstheorie
Zielgruppenkenntnis
Rhetorik
Ethik
Gesamteindruck
Umgang mit Publikumsreaktionen
Umgang mit Störungen aus der Umgebung